Zahntechnik A-Z
BrückeBrücke
Bei Zahnverlust wird der fehlende Zahn meist mittels einer Brücke ersetzt. Dazu müssen aber u. U. völlig gesunde Nachbarzähne vom Zahnarzt beschliffen werden, um die Brücke befestigen zu können.
ImplantatImplantat
Bei Zahnverlust gibt es auch eine andere Variante: ein Implantat. Implantate sind meist metallische „Wurzeln“, die an Stelle der gezogenen Wurzeln in den Knochen eingesetzt werden. Darauf kann dann z. B. eine Krone normal befestigt werden.
InlayInlay
Kleine bis mittlere Defekte der Seitenzähne kann der Zahnarzt entfernen und das entfernte Material durch eine so genannte Teilfüllung ersetzen. Diese kann beispielsweise aus Gold, Keramik oder auch aus Kunststoff sein.

Ausgangslage

Ausgangslage

Krone

Mit Kronen

Krone
Bei größeren Defekten ist oft die Krone die beste Lösung. Dazu wird der gesamte (sichtbare) Zahn in seiner Außendimension rundum zurück geschliffen.
Die Krone wird in den Außenmaßen des früheren Zahnes angefertigt und ersetzt so die vom Zahnarzt abgeschliffene Zahnsubstanz.

MetallkeramikMetallkeramik
Bei der Metallkeramik wird die Keramik, die den Zahn formt, auf ein metallisches Käppchen aufgebrannt. Dieses Käppchen kann aus unterschiedlichen metallischen Legierungen gefertigt sein. Hier kann Ihr Zahnarzt Ihnen verschiedene Alternativen anbieten.
Teleskop
Bei Teleskopen wird auf den zuvor beschliffenen Zahnstumpf eine Kappe aufzementiert (Innenteleskop). Darüber wird eine zweite Krone (Außenteleskop) hergestellt. Beide Teile weden beim Einsetzen miteinander verankert. Ein Vorteil ist vor allem die unproblematische Erweiterbarkeit, falls ein Ankerzahn verloren geht. Ein Metallbügel unterhalb der Unterkieferschneidezähne, oder Metallband das über dem Gaumen geführt wird, kommt zum Einatz, wenn auf beiden Seiten des Kiefers Zähne ersetzt werden müssen. Eine rasche Gewöhnung an die Verbindungen ist gegeben da sie im funktionslosen Bereich liegen. Auch eine künstliche Vermehrung der Pfeiler ist durch Implantate möglich.

Ausgangslage

Ausgangslage

Veneer

Mit Veneer

Veneer
Unter gewissen Umständen kann man Defekte statt mit Kronen auch mit Veneers versorgen. Ein Veneer ist eine dünne Schale aus Keramik, die auf den Zahn aufgeklebt wird. Für Veneers muss weniger Zahnsubstanz abgeschliffen werden, als für Kronen. Aber leider sind Veneers nicht in jedem Fall anwendbar.

VollkeramikVollkeramik
Vollkeramische Zähne bestehen nur aus Keramik und die Angleichung solcher Kronen an einen natürlichen Zahn ist damit unübertroffen. Wer für sich kompromisslose ästhetische Lösungen wünscht, der findet mit vollkeramischen Zähnen die optimale Lösung.